< Andernacher Prinzenpaar 2015 - Prinzessin | Andernacher Prinzenpaar 2015
Menu

Ihre Lieblichkeit Claudia II., "der strahlende Stern von Südernach"
(Claudia Klemmer)

Ich bin wahrscheinlich die einzige Person die jemals ohne Mitglied zu sein die Rot-Weißen-Husaren in einem Festzug repräsentieren durfte. Im Jahr 1985 verstärkte ich – als ich meine Ferien in Andernach verbrachte – in Gladenbach die Fahnengruppe. 

Im Sauerland aufgewachsen, zog ich 1986 nach Andernach um. Was Karneval bedeutet, war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. Trotzdem meldete ich mich im Korps der Rot-Weißen-Husaren an.  

1987 wechselte ich dann von der Fahnengruppe zu den Landsknechttrommlern. 

Irgendwann erlebte ich den Karneval nicht mehr nur sondern begann ihn zu leben und konnte  es dann auch nicht mehr verhindern vom Bazillus Karnevalis angesteckt zu werden. 

2007 trat ich dann der Kostümgruppe bei. Es war für mich ein Muss bei den Sitzungsauftritten teil zu nehmen. 

2008 isolierten wir unser Haus. Unser Freund, Günter Ruppert (Er bezeichnete sich zu dem Zeitpunkt gerne als Frauenversteher), zauberte mir, als das Verputzen anstand, einen 2,85 Meter großen Stern ans Haus. Er inspirierte mich zu meinem entsprechenden Namensteil.

Alles Liebe und Gute, Günter! 

2011 wurde ich dann auf der Jahreshauptversammlung zur Schatzmeisterin der Rot-Weißen Husaren gewählt. 

Seit dem 27.07.2013 bin ich tatsächlich kein Herjelaafener oder Angespülter mehr, denn ich wurde von Heribert „Molly“ Zins nach alter Tradition mit Rheinwasser und Leutesdorfer Wein jedääft. Jetzt darf ich endlich bei „Kei Wurd suh schön wie Annenach…….“ mitsingen. 

Ich freue mich sehr, mit Michael das Narrenschiff durch die hoffentlich stürmischen Wogen der Heiterkeit steuern zu dürfen. 

Und allen rufe ich vorab schon mal ein dreifaches „Annenach Alaaf“ zu!